Jahreshauptversammlung Feuerwehr Bodenteich PDF  | Drucken |
Montag, 06. Februar 2012 um 10:27

Über eine äußerst positive Entwicklung entgegen dem landesweiten Trend freute sich Ortsbrandmeister Thomas Flaak bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Stützpunktfeuerwehr  Bodenteich. Die Mitgliederzahl bei den Aktiven liegt mit 73 Männer und Frauen auf einem Rekordniveau und lässt die Verantwortlichen optimistisch in die Zukunft blicken.  In Anwesenheit von Samtgemeindebürgermeister Harald Benecke, dem Gemeindebrandmeister André Pieper und dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Günther Schröder berichtete der Ortsbrandmeister weiterhin über die vielfältigen Aktivitäten der Wehr.

Neben den 61 Einsätzen würden unzählige Aus- und Fortbildungsdienste durchgeführt, man nahm an  Veranstaltungen der Nachbarwehren teil und auch der kameradschaftliche Teil kam im abgelaufenen Jahr nicht zu kurz. Die zugeteilten Lehrgänge konnten zu 100 Prozent besetzt werden, man sprang auch ein, wenn woanders Not am Mann war. Auch überörtlich sind viele Kameradinnen und Kameraden der Wehr aktiv, sei es in der Kreisfeuerwehrbereitschaft, dem Gefahrgutzug Süd, als Ausbilder oder als Mitglied der Technischen Einsatzleitung der Kreisfeuerwehr.  Ein Dank galt somit allen Mitgliedern, die dieses durch ihr hohes persönliches Engagement ermöglichen.

 

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Volker Meyer berichtete über das vielfältige Einsatzgeschehen. Die Wehr wurde bei Bränden genauso gefordert wie bei Technischen Hilfeleistungen. Neben den obligatorischen Einsätzen wie dem Abstreuen von Ölspuren oder dem Beseitigen von umgestürzten Bäumen wurde die Wehr auch bei schweren  Verkehrsunfällen mit teils tödlichem Ausgang gefordert. Bei den Brandeinsätzen wurden insbesondere der Brand einer Trocknungsanlage mit einem Schaden von über 150.000 Euro und die Strohballenbrände in Abbendorf und Schafwedel erwähnt. 

Bevor die Gruppenführer, der Leiter der Kinderfeuerwehr und die Verantwortlichen des Spielmannzugs aus ihren Fachbereichen berichteten wurden die Regularien abgewickelt. Das Protokoll von Bernd Stottmeister fand hierbei ebenso die einstimmige Zustimmung wie der Bericht des Kassierers Christian Helbing. Neue Kassenprüfer wurden Michael Timm und Frank Neufang.

Harald Benecke ging in seinem Grußwort auf die Struktur der neuen Samtgemeinde Aue ein. Die Feuerwehren werden auch weiterhin die Unterstützung der Verwaltung erfahren. Trotz allem gilt es natürlich sparsam mit den Haushaltmitteln umzugehen um die Vereinbarung   aus dem Fusionsvertrag zu erfüllen, so der Verwaltungschef.  

Gemeindebrandmeister André Pieper unterstrich den hohen Stellenwert der Feuerwehr Bodenteich in der Gefahrenabwehr der Samtgemeinde Aue und zeigte sich sehr erfreut über die positive Mitgliederentwicklung. Ausschlaggebend hierfür sei zu einem die gute technische Ausstattung der Wehr im Bereich der Fahrzeuge und der Geräte, aber auch das Feuerwehrhaus könne sich, trotz einiger baulichen Mängel, durchaus sehen lassen. Um junge Menschen zu motivieren brauchen wir aktuelle Technik und auch die zeitgemäße Nutzung neuer Medien wie Facebook und Internet seien nicht mehr wegzudenken, so der Gemeindebrandmeister. All dieses haben die Verantwortlichen in Bodenteich erkannt und der Erfolg gibt ihnen zwischenzeitlich recht. 

Günther Schröder berichtete über das aktuelle Geschehen innerhalb der Kreisfeuerwehr. Ein Dank ging an die Wehr für die Ausrichtung der Delegiertenversammlung, die auch im Jahre 2012 wieder im Bodenteicher Schützenhaus stattfinden wird. Als Höhepunkt im kommenden Jahr sieht er, aber auch Ortsbrandmeister Thomas Flaak den Kreisfeuerwehrtag am 25.08.2012, der aus Anlass des 140-jährigen Bestehens der Wehr in Bad Bodenteich stattfinden wird.  

    

 

 
 

Termine Feuerwehr und Kinderfeuerwehr

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Fotos